Arbeitsschutz

mehr als nur ein Wort!

Bauer Mitarbeiter mit Arbeitschutzbekleidung

Sicheres Arbeiten - eine wichtige Grundlage!

Neben den Themen Energie, Umwelt und Qualität ist der Arbeitsschutz ein weiteres wichtiges zentrales Thema bei der Bauer Unternehmensgruppe.

Wir sind uns der Verantwortung gegenüber unseren Mitarbeitern bewusst und bauen deshalb auf das von der bayerischen Staatsregierung ins Leben gerufene Arbeitsschutzmanagementsystem OHRIS. Dieses System dient der Prävention und der deutlichen Verbesserung des Arbeitsschutzes, da ein Unternehmen nur dann erfolgreich ist, wenn es gesunde, aktive und motivierte Beschäftigte hat.

Daher steht auch bei der Bauer Unternehmensgruppe die Sicherheit am Arbeitsplatz und der Gesundheitsschutz stets im Fokus. Dies bestätigte auch das Gewerbeaufsichtsamt der Regierung von Oberbayern nach eingehender Prüfung mit der Übergabe des OHRIS-Zertifikates.

 

Verknüpfung mit dem Qualitätsmanagement

Am wirkungsvollsten wird der Arbeitsschutz und die Sicherheit der Beschäftigten wenn sie mit einem Managementsystem nachhaltig in die Strukturen und Abläufe eines Unternehmens eingebunden werden.

Deshalb verbinden wir unser Qualitätsmanagementsystem mit dem Arbeitsschutzmanagementsystem. Bauer Maschinen und Technologie vermeidet dadurch Störungen im Betriebsablauf die beispielsweise durch Unfälle, arbeitsbedingte Erkrankungen und Schadensfälle entstehen.


Was ist OHRIS?

OHRIS ist das Managementsystem der Bayerischen Staatsregierung für mehr Gesundheit bei der Arbeit und Sicherheit technischer Anlagen.

Entwickelt wurde es in Zusammenarbeit mit der Wirtschaft, um den Arbeitsschutz in den Betrieben zu verbessern und wirtschaftlicher zu gestalten. Ein Grundgedanke des Arbeitsschutzmanagementsystems OHRIS ist, dass die Mitarbeiter in erheblichem Maß den Erfolg eines Unternehmens mit bestimmen. Gesundheit und Wohlbefinden der Beschäftigten fördern deren Motivation, Leistungsfähigkeit und Kreativität. Sie tragen in besonderem Maß zu einem positiven Arbeitsklima bei.